Benutzer Anmeldung

Tolle Drehtage liegen hinter uns im zentralen Bereich der österreichischen Alpen. Diesmal "nur" mit Sky, der uns mal wieder mit seiner Freude am Fliegen und am Drehen begeisterte.

Adler Sky in den Zentralalpen

Nachdem er das "Revier" nun schon kannte, flog er souverän seine ihm zugedachten Bahnen und ließ sich durch unsere "Problemchen" keineswegs beeindrucken.

Problemchen? Nennen wir es eher "Herausforderungen" - denn Probleme gab es damit keine. Der geneigte Leser möge versuchen, im Hochgebirge auf ausgesetzten, "sausteilen", felsendurchsetzten, grasbewachsenen Hängen, nass vom Regen der letzten Nacht, mit Raum nach unten von mehr als 200 Höhenmetern und einem Steinadler auf der Faust den vom Kameramann als "richtig" definierten Platz zu erreichen. Und das den ganzen Tag über, mal weiter oben, mal weiter drüben, mal etwas hier, dann doch dort...

Eine große Hilfe dabei waren unsere "Alpenstangen", die sich wie gewohnt als absolut zuverlässig erwiesen. Nicht nur als Rastplatz für unseren Adler.

Danke hiermit ausdrücklich an Leki!

Helmut und Steinadler Sky bei Dreharbeiten

Sky jedenfalls war von unseren Pfaden unbeeindruckt und zeigte uns, wie man richtig fliegt.

Selbst zwei "grantige" Turmfalken brachten ihn nicht aus der Ruhe bei einer kurzen Besichtigungsrunde am Drehort. Jedoch der Kameramann war schnell genug mit seinem Tele - und hinterher strahlte ein kleines, zufriedenes Lächeln um seine Lippen...

Sprache wählen

choose language

Marktplatz

Unsere Partner