Benutzer Anmeldung

Hallo lieber Leser,

Avatar Paul 120x120

Hier in unserem Blog berichten wir euch von unserer täglichen Arbeit mit den Greifvögeln, am Falkenhof und besonders unterwegs zum Training und Filmaufnahmen mit der EagleCam. Wir freuen uns wenn ihr vorbeischaut.

 

 

 

Der Sendetermin der zweiten Staffel "Deutschland von oben" auf dem Sendeplatz von TerraX wurde vom ZDF von Ende Mai 2011 auf Anfang Mai vorgezogen. Sobald wir den genauen Termin wissen geben wir ihn hier im Blog und unter TV Sendetermine bekannt.

Demnächst im BR: "natur exklusiv", 02.04.2011, 19.00 Uhr - "Von Äpfeln, Wildgänsen und Teichrohrsängern"

Ein eigentlich unscheinbarer Weiher bei Billafingen in Baden Würtemberg und doch ermunterndes Beispiel das zur Nachahmung auffordert. Seit der Renaturierung des Sielmannweihers hat sich die Artenvielfalt in diesem kleinen Gebiet in kürzester Zeit mehr als vervierfacht! Prof. Peter Berthold, Emeritus der Max-Planck-Gesellschaft beweist mit diesem ehrgeizigen Projekt das an seiner simplen Aussage "Jeder Gemeinde ihren Weiher, dann ist mit dem Artenrückgang Schluss!" mehr dran ist als man zunächst meint. Seltene Arten wie

Teichrohrsänger, Fischadler und eine Vielzahl von Amphibien haben den neuen "alten" Lebensraum dankbar angenommen. Und selbst der Uhu - in den kühnsten Träumen selbst von Prof. Berthold fast undenkbar - ward zuletzt wieder in der Nähe des Sielmannweihers gesehen. Unsere Filmtierschule war bei den Dreharbeiten im letzen Jahr mit Milan Leni und den beiden Uhus Strolchi und Susi dabei.

Also: Unbedingt einschalten - Prädikat absolut sehenswert!

Seit gestern ist es soweit: unsere Models müssen wieder arbeiten. Vorbei das gemütliche Rumsitzen im Winterspeck, das faule Abhängen in der Voliere und das belanglose Mausern nebenbei.

Sky Steinadler

Sky kam als erster dran beim Posen. Und erledigte seinen Job cool wie immer. Cool

Paul mit Steinadler Sky

Später übten wir mit Leo ein wenig. Skifahren mit Verfolgung war angesagt. Leo kam am Schluss viel zum Fliegen – und Paul zum Wandern...

Paul mit Sakerfalke Shaila

Aber solche Kleinigkeiten ganz am Anfang der Flug–Saison können uns nicht bremsen.

Solange noch ein wenig Schnee liegt, geht’s weiter mit Skitraining, dann mit dem Gleitschirm. Wobei dieser Übergang fließend sein wird, denn Ski und Schirm schließen sich ja nicht aus.

Davon mehr beim nächsten Mal.

Bis bald

Nach 2 Stunden im Feierabendstau auf der Autobahn erreichten wir das Cinecitta in Nürnberg gerade noch rechtzeitig vor Beginn der Vorstellung.

Großes Hallo mit allen, und schon gings endlose Rolltreppen runter ins (gefühlte) 18 Untergeschoß.

Dort gibt’s eine unglaublich große, 840 m² große Kuppelleinwand (Durchmesser 27 Meter). Und genau hier soll der Film laufen!Wir waren gespannt.

Nach kurzer Vorstellung der Protagonisten und einigen Infos zum Film gings los.

Und wie! Gleitschirme, Basejumper, Surfer, Skydiver und natürlich Sky in dieser Größe quasi hautnah zu erleben – das hat was!

Auch wenn wir den Film bereits mehrfach gesehen haben – auf dem Laptop – das hier war einfach schwer beeindruckend.

Prädikat: uneingeschränkt sehenswert

Zumindest für alle, die sich an Extremsportarten begeistern können.

Die Protagonisten:

Playgravity Deutschlandpremiere Bild

Hinterher beim VIP-Buffet gabs viele interessante Details für die geladenen Gäste. Und natürlich wurden auch verschiedene Projekte ausgeheckt und auf ihre möglich Realisierung hin abgecheckt.

Lasst euch überraschen!

Es ist soweit, Playgravity II feiert Deutschlandpremiere. Wir werden sicher auch vorbeischauen! Hier die aktuellen Infos:

http://www.playgravity.com/
in der Cinecitta:
http://www.cinecitta.de/events/einmalige-events/play-gravity-2

am Donnerstag 24.02.11, 20:00 Uhr im CINEMAGNUM

Plakat Playgravity 2

Aus redaktionstechnischen Gründen sind von den besten Aufnahmen leider nur 12 Sekunden zu sehen - aber es lohnt sich trotzdem!

Sprache wählen

choose language

Marktplatz

Unsere Partner